Aus meiner Küche,  Eingemachtes

Rote Grütze Gelee – Ein fruchtiges Highlight

Meinen BärenFruchtaufstrich kennt ihr ja schon – und mein Mann hatte Recht, als er sagte, dass ein so leckerer Fruchtaufstrich sicherlich auch als Gelee ein Genuss sein müsste… Also habe ich es gleich ausprobiert. Das Ergebnis steht nun regelmäßig auf unserem Frühstückstisch 😋

Viel Freude beim Ausprobieren des Rezepts! Wenn ihr eure Ergebnisse teilt, markiert mich gerne mit @die.stadt.baeuerin_kocht und nutzt den Hashtag #fruchtigeWoche auf Instagram – ich teile es, versprochen 🙃

Rote Grütze Gelee

Erlebe den wunderbaren Geschmack traditioneller Rote Grütze in einer ganz neuen Form
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Eingemachtes
Küche Deutschland
Portionen 12 Gläser

Küchenhelfer

  • Entsafter Aufsatz für den Thermomix (alternativ Dampfentsafter)
  • großer Topf
  • Kochlöffel
  • ca. 12 Gläser á 120 ml

Zutaten
  

  • 1 kg gemischte Beeren tiefgefroren
  • 500 g Erdbeeren vorbereitet
  • 200 ml roter, ungesüßter Fruchtsaft
  • 2 Pck. Gelierzucker 2:1 (1 Pck. / 750 ml Flüssigkeit)

Zubereitung
 

  • Gläser & Deckel vorbereiten (s. Blogbeitrag: 7 Tipps für perfekte Fruchtaufstriche)
  • Beerenmischung & Erdbeeren entsaften
  • frischen Saft mit dem Fruchtsaft mischen
  • 750 ml abmessen und mit 500 g Gelierzucker 2:1 vermischt aufkochen
  • unter ständigem Rühren 4 Min. sprudelnd kochen
  • Gelierprobe durchführen
  • sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen
  • beschriften & genießen
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Dann markiere mich mit @die.stadt.baeuerin_kocht auf Instagram.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung