Aus meiner Küche,  Brot & Backwerk

Schwedische Roggenbrötchen

Mit diesen Brötchen lieferst du einen schmackhaften Beitrag zum Frühstücksbuffet. Ihr Geheimnis ist die kalte Flüssigkeit und das lange Ruhen im Kühlschrank über Nacht. Da der Teig bereits am Vortag vorbereitet wird, lassen sich die Brötchen einfach und schnell morgens zubereiten… perfekt für einen gemütlichen Sonntag.

Schwedische Roggenbrötchen

Über-Nacht-Brötchen mit schwedischem Roggenmehl
Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung (Auf Sterne klicken zum Bewerten!)
Vorbereitungszeit 12 Stunden 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 12 Stunden 50 Minuten
Gericht Brot & Backwerk
Küche Schweden
Portionen 12 Brötchen
Kalorien 219 kcal

Zutaten
 

  • 20 g Hefe, frisch
  • 500 g Wasser kalt
  • 20 g Honig
  • 15 g Griechisches Olivenöl Edelschmaus Original
  • 14 g Meersalz
  • 720 g Rågsikt – ein schwedisches Mehl alternativ: 430 g Weizenmehl + 290 g Roggenmehl

Zubereitung
 

  • Hefe im kalten Wasser auflösen
  • Honig, Olivenöl, Salz und Mehl dazu geben, zu einem glatten Teig verkneten
  • über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen
  • morgens den Backofen auf 225 °C vorheizen
  • Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und ohne zu kneten in ca. 12 Stücke teilen
  • auf einen flachen "Stein" z. B. Großer Ofenzauberer, legen
  • 20 – 30 Minuten backen (Kerntemperatur 88 – 95 °C)

Notizen

Die Kalorien wurden mit einem Rezeptrechner berechnet.

Nährwerte

Kalorien: 219 kcalKohlenhydrate: 42,7 gEiweiß: 6 gFett: 1,94 g
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Dann markiere mich mit @die.stadt.baeuerin_kocht auf Instagram.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung