Stadtbæuerin

Abenteuer Stadtwirtschaft

Dinkelweißbrot | 1 Brot ca. 750g

| Keine Kommentare

Guten Abend ihr Lieben,

ich weiß lange war es hier still, aber es war einfach so viel los, dass ich nicht so richtig zum Blog schreiben gekommen bin. Bitte entschuldigt!

Gestern habe ich ein neues Gärkörbchen bekommen 🙂 Dieses musste ich natürlich ausprobieren, also habe ich überlegt, was könntest du machen *grübel* Dabei fiel mir ein, dass sich mein Mann gestern im Zusammenhang mit dem Kauf des Gärkörbchens gewünscht hat, dass ich mal ein Dinkelweißbrot backe. Hefe hatten wir da, also gesagt getan… Nachdem wir das Brot vorhin verkostet und für gut befunden haben, möchte ich es euch nicht vorenthalten 🙂

Das braucht ihr:

  • 500 g Dinkelmehl
  • ca. 270 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl

So geht´s:

  1. alle Zutaten zusammen rühren und gut verkneten – ich habe dafür die Küchenmaschine genommen, geht aber sicher auch in Handarbeit
  2. nun 30 Minuten gehen lassen
  3. anschließend noch einmal alles durchkneten
  4. ab damit ins Gärkörbchen, oder wer keins hat, lässt es einfach in der Schüssel oder auf dem Brettchen liegen
  5. weitere 30 Minuten gehen lassen
  6. in der Zwischenzeit den Ofen auf 220 °C Ober- / Unterhitze vorheizen
  7. das Brot aus dem Gärkörbchen auf ein mit Backpapier belegtes Gitter “kippen”
  8. eine Schale mit Wasser unten in den Ofen stellen
  9. nun 30 Minuten backen
  10. wenn man es aus dem Ofen geholt hat und drauf klopft sollte es hohl klingen

Ja das war auch schon der ganze Zauber. Total simpel und für unsere Begriffe echt lecker. Probiert es gerne aus und berichtet wie es euch geschmeckt hat.

Habt einen schönen Rest-Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.