Eingemachtes

Apfelmus wie zu Großmutters Zeiten | 3 – 4 Gläser

Da ich gestern von einer Freundin drei Kisten Äpfel geschenkt bekommen habe, hab ich heute wie ein Weltmeister Apfelmus gekocht. Ihr denkt jetzt vielleicht – das kann man doch super billig kaufen. Da habt ihr auch nicht unrecht, aber so wie es damals bei meiner Uroma geschmeckt hat, schmeckt das gekaufte nie im Leben. Deshalb nutze ich die Großzügigkeit meiner Freundin gerne und koche mir mein eigenes Apfelmus. Falls ihr es nach kochen wollt – hier das Rezept:

1,5 kg Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden.
Die Äpfel dann in einen großen Topf mit 300 – 700 ml Wasser und 1 – 2 EL Zitronensaft geben. Das Ganze mit 4 – 5 EL Zucker, am Besten Einmachzucker, süßen und zum Kochen bringen und dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn die Äpfel weich sind, den Topf vom Herd nehmen und die Masse ggf. pürieren. Anschließend den Apfelmus in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und min. 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen.

Haltbar ist das Apfelmus ohne zusätzliche Kühlung mindestens 1 Jahr.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.