Stadtbæuerin

Abenteuer Stadtwirtschaft

Erdbeer-Maulwurf-Torte | 1 Torte mit 12 Stücken

| Keine Kommentare

Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe mir überlegt euch heute den Sonntag ein wenig zu versüßen. Was wäre da in der ErdbeerZeit passender als ein Kuchen mit Erdbeeren 😉 Wir haben diesen vor einiger Zeit probiert und sind total begeistert gewesen… mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur dran denke 😀

Das braucht ihr: 

  • 100 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • Salz
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 150 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 75 ml Milch
  • 400 g Erdbeeren
  • 330 ml Konditorsahne
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Sahnesteif

So geht´s:

  1. Ofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen
  2. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier bespannen
  3. Butter, Zucker und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers 10 Min., cremigweiß rühren
  4. Eier nacheinander zügig unterrühren
  5. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und sieben
  6. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren
  7. Teig in der Springform glatt streichen
  8. im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 25-30 Min. backen
  9. Kuchen auf einem Gitter in der Form auskühlen lassen
  10. Kuchen aus der Form lösen und das Backpapier vorsichtig abziehen
  11. Boden auf eine Platte geben und mit einem Löffel mittig aushöhlen, dabei soll ein Rand von 2 cm stehen bleiben
  12. die Kuchenreste in einer Schüssel zerbröseln
  13. Erdbeeren waschen, putzen und grob würfeln
  14. Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen
  15. Sahne und Erdbeeren mischen und kuppelförmig auf den Kuchen streichen
  16. mit den Bröseln bestreuen
  17. bis zum Servieren kalt stellen

Wir haben den Kuchen zusammen mit Besuch gegessen. Dieser kam zu 16 Uhr… Ich hatte den Boden morgens gebacken und habe dann erst um 15 Uhr mit den Schritten 10 – 17 weiter gemacht. Das hat super geklappt und der Kuchen war total lecker 🙂 Was ihr allerdings nicht machen solltet, ist den Kuchen nicht aufzuessen. Ein Stückchen war übrig geblieben und das schmeckte am folgenden Tag irgendwie komisch… wahrscheinlich haben die Erdbeeren mit der Sahne und dem Kakao irgendwie reagiert. Ist also nicht so zu empfehlen 😉

Habt ihr alle Zutaten zuhause? Na dann schnell noch Erdbeeren kaufen und los geht es…

Einen sonnigen Sonntag,

eure stadtbæuerin

PS: Einen Maulwurf haben wir übrigens nicht gefunden 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.