Brot & Backwerk

Bauernbrot mit Sauerteig

Hallo zusammen,

genießt ihr auch dieses wunderschöne Sonnenwetter, wie ich? Einfach traumhaft… in etwa genauso traumhaft ist auch das Brot, welches ich gestern gebacken habe… mein Mann meinte, als er abends kostete, dass er nicht sagen könnte, ob es aus dem Elektroofen ist oder aus dem Holzofen 🙂 Da es sooooo lecker geworden ist, mag ich euch das Rezept nicht vorenthalten 😉

Das braucht ihr:

  • Für den Vorteig:
  • Für den Teig:
    • 400 g Roggenmehl (Type 997)
    • 300 g Weizenmehl (Type 550)
    • 2 TL, gestr. Salz
    • 800 g Sauerteig (vorbereiteter Ansatz)
    • 300 ml Wasser, lauwarmes
  • Mehl für die Gärkörbchen
  • und zwei Gärkörbchen… oder ein Großes oder ein Holzbackrahmen oder oder oder 😉

So geht´s:

  1. für den Vorteig 400 g Roggenmehl, 400 ml Wasser (lauwarm) und den Sauerteig miteinander verrühren
  2. bei Zimmertemperatur über Nacht (ca. 17 – 19 Std.) stehen lassen, zugedeckt
  1. beide Mehlsorten vermischen, in die Mitte eine Mulde drücken
  2. Salz an den Rand geben
  3. lauwarmes Wasser und den Vorteig dazu geben
  4. alles miteinander mit dem Knethaken ca. 10 Min. verkneten
  5. den Teig jetzt 30 Min. ruhen lassen
  6. den Teig auf die Arbeitsfläche geben, kräftig durchkneten
  7. in 2 Portionen teilen, in die bemehlten Gärkörbchen geben
  8. nach 60 Min. das Brot auf ein Backblech geben
  9. in den gut auf 250°C vorgeheizten Backofen
  10. in den ersten 15 Minuten etwa 3mal mit einer auf “fein” eingestellten Blumenspitze an die Wände des Backofens spitzen (nicht auf das Brot)
  11. Hitze des Ofens auf 200°C reduzieren und das Brot ca. 60 Min. fertig backen ➙ 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Backofen etwas öffnen (Küchentuch oder Holzlöffel zwischen Tür und Ofen klemmen) und fertig backen

Und fertig sind zwei super leckere Brote 🙂

Tipp:

  • Wer es lieber körnig mag, kann noch Sonnenblumenkerne | Leinsamen | Sesam etc. einkneten bevor die Bröte ins Gärkörbchen kommen.

Aktualisiert am 12. Februar 21

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.