Stadtbæuerin

Abenteuer Stadtwirtschaft

HimbeerGelee | ca. 10 Gläser

| Keine Kommentare

Einen sonnigen guten Morgen, nachdem ich ja vorgestern schon angekündigt habe, dass ich mal schnell eine Franziska.Aktion gestartet habe um jemanden eine Freude zu machen, kann ich euch jetzt auch verraten was die Überraschung war 😉 Also gut am Titel habt ihr es vermutlich schon erraten 🙂

Also HimbeerGelee ist des Rätsels Lösung… da ich ein wenig faul war, habe ich TK.Himbeeren genommen, das geht aber genauso gut mit frischen, deshalb schreibe ich im Rezept auch beide Optionen… ihr habt dann die Wahl 🙂

Das braucht ihr:
2,5 kg Himbeeren oder 1,5 kg TK.Himbeeren
5 – 6 EL Zitronensaft
1 kg Gelierzucker 2:1

So geht´s:
1. Himbeeren zusammen mit 150 ml Wasser in einen Topf geben und zerstampfen. Auf kleiner Hitze aufkochen, vom Herd nehmen und eine Stunde stehen lassen.
2. Mulltuch in ein Sieb legen, Himbeeren reingießen und ausdrücken. Der dabei aufgefangene Saft ergiebt etwa 1,5 Liter (notfalls mit Wasser zu 1,5 Litern auffüllen).
3. Saft zusammen mit Zitronensaft und Gelierzucker aufkochen und unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen.
4. Nach erfolgreicher Gelierprobe sofort in Schraubgläser abfüllen. Ich nutze seit diesem Jahr einen Messbecher oder eine Kanne zum Abfüllen… das geht bei Gelee nämlich viiiiiiiel besser als mit der Kelle und dem Trichter 😉

Das war doch ganz einfach, oder? Ob es auch schmeckt kann ich euch leider (noch) nicht berichten… lassen wir uns überraschen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.