Brot & Backwerk

QuarkMandarinenKuchen | 1 Blech

Lange ist es her, dass ihr etwas von mir gehört habt, dass muss sich dringend ändern 😉 Zur Belohnung für alle treuen Leser|innen habe ich heute einen super leckeren und fruchtigen Kuchen für euch. Passend für diesen sonnigen Sonntag

Für den Boden braucht ihr:
200g Mehl
50g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
100g weiche Butter
Mehl zum Ausrollen

Für den Belag braucht ihr:
3 Dosen Mandarinen
2 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 kg Magerquark
Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Päckchen Vanillepudding

So geht’s:
1) Alle Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen für etwa 30 Minuten kalt stellen.
2) In der Zwischenzeit die Mandarinen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
3) Den Boden flach auf einem Blech ausrollen, einen verstellbaren Kastenrand drumstellen, mehrfach mit der Gabel in den Boden picken und anschließend den Boden bei 175 °C etwa 15 Minuten backen.
4) Für den Belag einige Mandarinenstücke beiseite stellen.
5) Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Quark, Zitronensaft, -schale und Puddingpulver unterrühren.
6) Mandarinen unterrühren und alles aufs Blech streichen. Mit den zur Seite gestellten Mandarinenstücken garnieren.
7) Bei 175 °C rund eine Stunde backen.

Das Ergebnis? Dieser leckere Kuchen hier 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.