Aus meiner Küche

Homemade gekörnte Brühe | 200g

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch allen 🙂

Ich habe gestern mal wieder etwas ausprobiert… also genau genommen haben wir das ganze Wochenende ganz viel Neues probiert, gekocht und getestet *hihi* Jedenfalls habe ich neulich ein Rezept für selbstgemachte gekörnte Brühe entdeckt und habe das gestern mal getestet. Ich kann euch noch nicht sagen wie es schmeckt und ob man sie genau wie gekaufte Pulver-Brühe verwenden kann, aber nachdem mich schon einige gefragt haben wie ich das gemacht habe, möchte ich es euch heute gleich mal verraten wie das geht.

Das braucht ihr:

  • 2 gelbe Paprika
  • 8 – 10 g Salz
  • 400 g Möhren
  • 400 g Lauch
  • 2 EL Senfsaat
  • 500 g Knollensellerie
  • je 1 Bund Petersilie, Bohnenkraut und Majoran
  • 2 Zwiebeln

So geht´s:

  1. Möhren und Sellerie schälen, waschen, grob raspeln
  2. Paprika waschen, putzen, fein würfeln
  3. Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden
  4. Kräuter waschen, trocken tupfen, fein hacken
  5. Zwiebel schälen, sehr fein hacken
  6. Gemüse, Kräuter und Senfsaat auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mischen
  7. im Backofen bei 100 °C | Umluft 80 °C – mittlere Schiene – trocknen, Tür einen Spalt offen lassen
  8. immer wieder mal mit einer Gabel auflockern und mischen
  9. nach 3 – 4 Stunden sollte es trocken sein es muss komplett trocken sein
  10. nach dem Abkühlen im Mixer zu Pulver verarbeiten, dabei Salz dazu geben

Laut Rezept dauert es 3 – 4 Stunden, in der Realität hatte ich das Gemüse jedoch 7,5 Stunden im Ofen… es ist also Geduld gefragt… bzw. wäre wohl ein Dörrautomat ganz angebracht, habe ich aber leider (noch) nicht 😉

Viel Freude beim Ausprobieren!!!

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.