Eingemachtes

NektarinenFruchtaufstrich mit Kaffee & Vanille

Guten Abend ihr Lieben,

auch wenn die Marmeladensaison schon lange beendet ist, bin ich euch dennoch einige Rezepte schuldig. Da das auf Dauer ja kein Zustand ist, werde ich die fehlenden Rezepte nach und nach mal abarbeiten. Außerdem kommt die nächste Marmeladensaison ganz bestimmt und ihr freut euch sicher genauso darauf wie ich mich 😉

Das braucht ihr:
950 g Nekratine
Saft von 2 Zitronen ersatzweise 4 EL Zitronensaft
Gelierzucker 2:1
4 bis 5 EL Kaffeebohnen
1 Vanilleschote ersatzweise geht auch ein Päckchen BourbonVanilleZucker

Anleitung Nektarine Kaffee Vanille

So geht´s:
1. Nektarinen waschen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen > alle die keine Schale in der Marmelade wollen, müssen die Nektarinen vorher schälen, ich persönlich bin da immer zu faul zu
2. Nektarinenstücke zusammen mit dem Zitronensaft pürieren, mit Gelierzucker mischen und 2 Stunden ziehen lassen
3. die Kaffeebohnen im Mörser grob zerkleinern und in einen Mullsäckchen | Teefilter | Teesieb füllen
4. das Mark aus der Vanilleschote streichen
5. beides mit in den Topf zum Nektarinenpüree geben
6. unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen und abschließend in ausgekochte Gläser füllen

Die Marmelade war dieses Jahr ein Versuch und hat es definitiv auf meine Liste der alljährlich zu kochenden Marmeladen geschafft.

Noch ein Tipp: damit das Kaffeearoma richtig zur Geltung kommt, solltet ihr die Marmelade einige Zeit vor dem Frühstück aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie etwas warm ist bis zum Essen 🙂

Schöne Wochenende!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.