Aus meiner Küche

Käse selber machen

Habt ihr gewusst, dass man Käse selber machen kann? Also ich meine so ganz ohne eigene Molkerei und Käserei? Mich fasziniert das Thema Käseherstellung schon eine Weile und ich wollte das immer schon mal probieren, nur dachte ich immer das geht nicht so einfach. Aber neulich wurde ich eines Besseren belehrt 😉 Ich bekam nämlich ein  Cheese Maker´s Kit geschenkt. Damit kann man wirklich Käse machen *begeistert bin* Wenn ihr mehr wissen wollt, dann müsst ihr 

Zunächst einmal zu dem Set was ich geschenkt bekommen habe. Darin ist alles – abgesehen von der Milch – was man braucht um Mozzarella, Ricotta, Ziegenkäse und Panir herzustellen. Neben einem Käsetuch, einem Käsethermometer, einer Form für Ricotta und Ziegenkäse auch so Sachen wie Lab, Salz, Kräuter und Zitronensäure. Ach ja und ganz wichtig natürlich auch ein kleines Rezeptbuch.

Tja und dann ging es auch schon los – etwas anders als im beiliegenden Buch, da dort die Milch in die Mikrowelle sollte und das für mich keine Option ist. Los geht es damit, dass man Zitronensäure in kaltem Wasser auflöst und in einem zweiten Gefäß das Lab. Dann wird die Milch zur Zitronensäure in einen Topf gegeben – ich habe die gute Brodowiner genommen – und langsam auf 32 °C erhitzt. Ist die Temperatur erreicht, schüttet man das Lab dazu, rührt 30 Sekunden in Form einer 8 und dann noch einmal entgegengesetzt, damit der Fluss sich legt. Dann ist warten angesagt, bis eine feste Masse entstanden ist, welche sich klar von der Molke trennt. In Würfel schneiden und wieder auf den Herd, diesmal auf 43 °C erhitzen. Ist die Temperatur erreicht, wird der Käsebruch abgegossen. Wichtig ist hier die Molke aufzufangen und dann werden die Käse geknetet und geformt… und dann sieht das in etwas so aus 🙂

Voll einfach, oder? Gut ich gebe zu, dass das hier schneller geschrieben war, als der Käse hergestellt ist, aber es funzt und schmeckt super lecker 🙂

*happy*

PS: Wenn ich euch jetzt auf eine Idee gebracht habe und ihr das vollständige Rezept haben wollt, dann schreibt mir einfach eine Nachricht.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.