Allgemein

Ein verrückter Versuch

Ich hab gestern was Verrücktes gemacht: Ich habe Coccinella septempunctata – zu Deutsch 7-Punkt-Marienkäfer – bestellt. Also genauer gesagt ca. 150 Eier 😉 Warum ich auf so eine verrückte Idee komme?

Na ja ich hab euch doch erzählt, dass ich mir eine neue Johannisbeere gekauft. Diese ist voller Blattläuse und nichts, aber wirklich gar nichts hilft dagegen 🙁 Ich habe es mit solchem Sprühzeug gegen Blattläuse probiert – ohne Erfolg und ich würd meine Johannisbeeren ja auch gern noch essen können. Letztes Jahr habe ich es mit Homöopathie probiert – gut zugegeben nicht so wirklich konsequent, aber auch irgendwie ohne Erfolg. Ich würde das gern noch mal probieren, aber gegen die Blattläuse muss JETZT was passieren, sonst ist alles hin! Also was bleibt mir noch? Was hab ich noch nicht probiert? Ja richtig Nützlinge gegen Schädlinge. Und was hilft gegen Blattläuse? Wieder richtig, Marienkäfer 😉

Ein Marienkäfer frisst in seiner Lebenszeit (ca. 25 – 30 Tage) bis zu 4.000 Blattläuse – also rund 200 am Tag… na dann hoffe ich doch mal, dass das auch bei mir funzt und mein Balkon ganz schnell Blattlausfrei ist. Damit die Marienkäfer bei mir bleiben und auch künftige Blattläuse gleich wieder vertreiben oder besser vertilgen, habe ich auch gleich noch ein Insektenhotel für sie bestellt.

Ach ich bin ja so gespannt… und ich werd euch berichten, ob es was bringt und es meiner Johanna besser geht 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.