Stadtbæuerin

Abenteuer Stadtwirtschaft

Kennt ihr ihn noch?

| Keine Kommentare

Also zu meiner Grundschulzeit war “er” der absolute Kult. Wer “ihn” nicht hatte galt schon als uncool. Ich weiß noch wie ich mit “ihm” nach Hause kam, den Blick meiner Ma werde ich wohl nie vergessen 😀 Wir hatten ein neues Familienmitglied, das gehegt, gepflegt und gefüttert werden wollte. Na habt ihr erraten von wem ich spreche?! Richtig, ich rede von Hermann… dem Kult.Kuchen schlechthin…

Irgendwie musste ich die Tage an meinen Hermann und damit auch an meine Grundschulzeit denken… man ist das schon lange her 😉 Leider ist mein Hermann irgendwann im heimischen Tiefkühler erfroren 🙁 Da niemand in meinem näheren Umfeld einen lebenden Hermann besitzt – jedenfalls soweit mir bekannt – und er an den Schulen auch nicht mehr bekannt zu sein scheint, habe ich beschlossen, selber einen anzusetzen… ich bin gespannt, ob es mir gelingt Hermann zum Leben zu erwecken und werde euch berichten.

Damals war es mir egal wer er eigentlich ist und woher er kommet. Nun war ich neugierig, also habe ich mal ein wenig nachgeforscht… erstmals in Deutschland aufgetaucht ist er in den 1970er Jahren. Die genaue Herkunft ist leider unbekannt. Das Prinzip gleicht einem Kettenbrief, so hat sich Hermann ja auch an den Schulen verbreitet und zu meiner Zeit gab es sogar einen richtigen Brief dazu… suche ich euch die Tage mal raus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.