Brot & Backwerk

Stollenmuffins | 12 Stück

Guten Morgen zusammen 🙂
gestern Abend habe ich wieder für meine Kollegen gebacken. Bei einer Kollegin sorgte das gleich am Morgen für gute Laune mit dem Ergebnis, dass auch ich guter Dinge bin und gute Laune habe. Damit ihr auch etwas davon habt, werde ich euch mal schnell das Rezept verraten

Entdeckt habe ich das Rezept vor einigen Wochen im Angebots Flyer von denn´s Biomarkt und war sofort begeistert, musste ich einfach ausprobieren… Also los gehts 🙂

Das braucht ihr:
2 Eier
100 g Butter
150 ml Milch
350 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Zucker
80 g Orangenblütenhonig | normaler Honig tuts auch
1 Prise Salz
100 g Studentenfutter
50 g Cranberries
1/2 – 1 TL Zimt
3 EL Rum
Puderzucker

So geht’s:
1. Nüsse dem Studentenfutter entnehmen und grob zerkleinern, dann wieder alles zusammen schütten. Cranberries mit Rum vermischen und ziehen lassen.
2. Eier mit der zerlassenen Butter, Milch, Zucker, etwas Salz, Zimt und dem Orangenblütenhonig verrühren, Mehl und Backpulver dazugeben und glatt rühren.
3. Den Teig mit dem Studentenfutter und der Rum-Cranberrie-Mischung vermengen. Muffinformen mit Papierhülsen auslegen und den Teig hineinfüllen.
4. Bei min. 170 °C ca. 20 Minuten backen
5. Wenn sie kalt sind mit Puderzucker bestäuben

Wie immer alles ganz einfach… ich finde die Konsitenz des Teigs total super, ist nicht so flüssig, sondern wirklich eher wie Stollenteig. Außerdem ist die Menge so, dass es mal wirklich 12 Muffins werden. Geschmacklich finde ich sie auch super… leicht säuerlich und durch die Nüsse aber auch knackig… Zusammenfassung: fetzt 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.