• Brot & Backwerk

    Basler Brunsli | ca. 60 Stück

    Nun haben wir also endlich Winter… herrlich 🙂 Passend zum Willkommen heißen des Winters habe ich heute wieder ein PlätzchenRezept für euch. Ich entdeckte es, als ich neulich das Rezept von den Vanilliekipferln gesucht habe und dachte mir: “Das klingt super, musst du mal probieren”. Heute habe ich diesem Gedanken, dann auch Taten folgen lassen. Das braucht ihr: 250g Zucker 250g gemahlene Mandeln 1 Messerspitze Zimt 2 Eiweiß 100g Zartbitterschokolade 1 EL Kirschwasser Zucker zum Ausrollen So geht’s: 1. Zucker, Mandeln, Zimt und Mehl mischen 2. Eiweiß steif schlagen und unter die Mehlmischung heben 3. Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen, anschließend etwas abkühlen lassen und zusammen mit dem Kirschwasser…

  • Brot & Backwerk

    Heidesand

    Zum Abschluss meiner vielen Rezepte nun noch ein “Erbstück”… Das braucht ihr: 250 g Butter 200 g Zucker 1 EL Vanillezucker 375 g Mehl 1 Msp Backpulver 1 Msp Salz So geht’s: 1. Butter in einer Pfanne schmelzen und danach in eine Schüssel geben 2. Zucker und Vanillezucker hinzufügen und schaumig rühren 3. Abschließend Mehl, Backpulver und Salz unterrühren 4. Rollen mit einem Durchmesser von etwa 3 cm formen und 30 Minuten bis 1 Stunde kalt stellen 5. Scheiben abschneiden (etwa 0,5 cm dick), auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 180 °C 15 – 20 Minuten backen

  • Brot & Backwerk

    DinkelAusstecherle

    Nachdem die letzten beiden Rezepte ja etwas anspruchsvoller waren, gibt’s heute wieder was ganz Einfaches, aber super Leckeres! Das braucht ihr dazu: 250 g DinkelVollkornmehl 1/2 TL Backpulver 150 g Butter 125 g Zucker 1 Ei 1 Prise Salz 1 Päckchen Vanillezucker Verzierung (Eigelb, Mandeln, Nüsse, Schokoladenglasur, Zuckerstreussel) So geht’s: Aus den Backzutaten einen glatten Teig kneten und diesen 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Teig ausrollen, ausstechen und nach Geschmack verzieren. Bei 175 °C für 10-15 min backen. Fertig! War doch einfach, oder?

  • Brot & Backwerk

    Bethmännchen

    Heute gibt’s ein geschichtsträchtiges Rezept, deshalb nehme ich euch auch erstmal mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit. Der Name des Rezepts hat nix mit beten zu tun, sondern mit der Familie von Bethmann. Bereits im früher 19. Jahrhundert wurde im Hause von Bethmann dieses Gebäck zum FünfUhrTee serviert. Wahrscheinlich hat der französische Küchenchef die Familie mit dem Rezept überrascht. Um der Familie eine Freude zu machen schmückte er das Gebäck mit vier Mandeln – für jeden der vier Söhne eine. Als einer der Söhne starb wurden die Bethmännchen nur noch mit drei Mandeln verziert. Diese Tradition wurde bis heute nicht gebrochen. Eine traurige und dennoch schöne Geschichte. Nun…

  • Brot & Backwerk

    Zitronenbrezeln | ca. 50 Stück

    Heute gibt’s mal ein “frisches” Rezept, schließlich ist die Zitrone eine Frucht die für Erfrischung sorgt und dank ihrer gelben Farbe auch etwas Sonne in unser leben bringt. Das braucht ihr dazu: 1 BioZitrone 200 g Mehl 75 g Zucker 1/4 TL Salz 1 Ei 100 g kalte Butter 1 Päckchen BourbonVanillezucker 2 EL Puderzucker So geht’s: 1. Zitrone waschen und die Schale abreiben. Anschließend den Saft auspressen 2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz, Ei und Butter rasch zu einem Teig verkneten 3. Backofen auf 180 °C vorheißen 4. Teig zu Rollen formen und in 50 Stücke schneiden. Jedes Stück wiederum zu einer Rolle formen und direkt auf dem mit…