Stadtbæuerin

Abenteuer Stadtwirtschaft

Ingwer | ein Experiment

| Keine Kommentare

In meinem NaschbalkonBuch habe ich neulich entdeckt, dass man Ingwer super auf schattigen Balkonen anbauen kann. Na ja und so wie ihr mich kennt, muss ich das natürlich ausprobieren 😉

In der Theorie braucht es dafür die folgenden drei Schritte:

  1. Herbst:
    Ein frisches Stück Ingwerknolle etwa 6 cm tief in einen großen Topf mit einer Mischung aus Sand und Blumenerde zu gleichen Teilen legen. Den Topf an einen hellen, warmen Platz in der Wohnung stellen. Vorsichtig gießen, damit die Knolle nicht verfault. Nach ein paar Wochen sollten sich die ersten Blätter zeigen. Jetzt kann kräftig gegossen werden. Bis zum nächsten Gießen muss man die Erde aber abtrocknen lassen.
  2. ab Mai:
    … kann der Topf auf den Balkon. Der Ingwer muss nun reichlich gegossen und gedüngt werden.
  3. Herbst
    Nun ist ein Jahr vergangen und der Ingwer kann geerntet werden, indem die Erde samt Knolle vorsichtig aus dem Topf gehoben werden. Und ja ihr erratet es schon, gleich ein neues Stück Ingwerknolle für das nächste Jahr einsetzen.

Klingt zwar langwierig, aber jetzt nicht soooo kompliziert… also schauen wir mal was wird 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.