Allgemein

Saisonplanung 2021

Sonntag – draußen ist es eisig kalt, aber wunderschön sonnig. Ein richtiger Winter-Sonnen-Tag! Und ich sitze hier mit Stift und Papier und plane die Aussaat 2021 für eine Freundin 😀

Während der Planung überlegte ich, wie ich meiner Freundin erklären kann, was ich da eigentlich betreibe. Dabei kam mir die Idee zum Blogbeitrag. Ist ja vlt. auch grad bei euch ein Thema. 

Meine langjährigen Leser/innen wissen ja schon, dass ich nach dem Mondkalender gärtnere. Nicht immer zu 100%, aber so gut es eben geht. Nur wie gehe ich dabei vor? 

Zunächst einmal suche ich mir Zettel & Stift 📝 Dann überlege ich, was ich in diesem Jahr überhaupt anpflanzen möchte und notiere alles unter einander. Im Idealfall lässt man etwas Platz, sonst wird’s am Ende so unübersichtlich wie bei mir jedes Jahr 😂

Im 2. Schritt stempele ich hinter jede Pflanze in welche Kategorie sie gehört. Dazu habe ich mir vor einigen Jahren eine Übersicht gebastelt, damit ich recht schnell erkennen kann, ob es sich um eine 🍓 Frucht-, 🥕 Wurzel-, 🍃 Blatt- oder 🌸 Blütenpflanze handelt. Ich hab dafür diese coolen Mini-Stempel, man kann aber auch malen, schreiben oder sich ein Symbol ausdenken. 

Nun nehme ich jedes Saatguttütchen und notiere mir die Abgaben zum Zeitpunkt der Aussaat, wann es raus gepflanzt werden darf und ob es Besonderheiten gibt wie z. B. Lichtkeimer. 

Ist das geschafft, nehme ich den aktuellen Mondkalender (kannst du dir hier runterladen) zur Hand und plane die genauen Daten – Monat > Kategorie > Datum. Das notiere ich dann unter dem Zeitraum vom Saatguttütchen. Wichtig ist noch zu schauen, dass man zum raus Pflanzen, den Zeitraum mit „grünem Balken“ für die Pflanzzeit im Mondkalender auswählt.

Diesen Zettel lege ich dann in mein Bullet Journal und prüfe bei der Wochenplanung, ob etwas zu tun ist. 

Zwischen Aussaat und raus pflanzen kommt natürlich meist noch das Pikieren. Das kann ich am Jahresanfang natürlich noch nicht planen, da ich nicht weiß wie schnell und gut die Pflanzen wachsen. Daher entscheide ich das spontan. Oft pikiere ich dann zwar in der richtigen Mondphase, achte aber nicht auf Pflanzzeit 🙈

Nun wünsche ich euch viel Freude bei eurer Planung. Berichtet gern mal, ob ihr auch schon Erfahrung mit den Gärtnern nach dem Mondkalender gemacht habt oder wie ihr bei der Planung vorgeht. 

Genießt den restlichen Sonn(en)Tag,

eure stadtbæuerin 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.