Stadtbæuerin

Abenteuer Stadtwirtschaft

Landpartie

| Keine Kommentare

Hallo liebe Leser,

heute habe ich mal etwas anderes als Tipps, Tricks und Rezepte für euch 🙂 Ich war nämlich am Wochenende im Ökodorf Brodowin zum Hoffest und weil es da so traumhaft schön war, wollte ich euch daran teilhaben lassen.

Zunächst ein paar Infos zu Brodowin. Das Dorf liegt im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, also in Brandenburg. Es ist umgeben von traumhaft schönen Seen und wird deshalb auch das Dorf der sieben Seen genannt.

Das Ökodorf Brodowin ist ein Betrieb der nach demeter-Richtlinien wirtschaftet und super leckere Produkte herstellt… von Milch, die noch wie zu Großmutterszeiten aufrahmt, über köstlichen Käse wie dem Roten Brodowiner bis hin zu frischem Gemüse.

Auf das Ökodorf Brodowin aufmerksam geworden bin ich vor einigen Jahren als ich auf der Suche nach einer Abokiste war. So kam es dann auch das ich vom Hoffest erfuhr. Für gewöhnlich findet das Hoffest am zweiten Samstag im Juni statt. Da ist immer was los im Ort!

Neben verschiedenen Aktionen für Klein und Groß gibt es Führungen durch Ziegen- und Kuhstall, übern Acker oder durchs Gewächshaus. Glaubt mir, da lernt man noch was. Zum Ziegenstall und auf den Acker geht es übrigens mit einem Traktor…

Hier ein paar Bilder, damit ihr wisst wovon ich Rede 😉

20130612-072952.jpg

20130612-073002.jpg

20130612-073013.jpg

20130612-073018.jpg

Dekotipps und Anregungen habe ich neben diesen vielen schönen Bildern auch mitgebracht von der Landpartie. Den ein oder anderen werdet ihr sicher demnächst hier lesen können.

Wer mehr über das Ökodorf Brodowin erfahren möchte kann einfach mal hier schauen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.