bauerngarten

News aus dem bauerngarten

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon eine Weile nicht berichtet was sich so getan hat, deswegen hole ich das jetzt mal schnell nach 😉  Vor nun fast zwei Wochen habe ich die ersten Jungpflanzen bekommen und nach anfänglicher Demotivation dann doch noch gepflanzt. Wie das kam wo ich doch so Feuer und Flamme war? Na ja aufgrund unserer Hochzeitsfeier konnte ich den 2. Ackerkurs nicht besuchen und auch die Pflanzen nicht pflanzen. Ich bin also gleich am Montag nach der Feier voll motiviert raus zum Acker gefahren und dann stand ich da an unserem Kreis und alles was ich noch gefunden habe war etwas Basilikum und Salat 😢  Ich hab dann entsprechend begeistert eine Mail an Dana vom bauerngarten geschrieben und gefragt wie das sein kann. Dann dachte ich mir, nee Franziska, die Pflanzen stehen dir zu und du bist jetzt nicht hergekommen um heulend im Stroh zu sitzen, schau doch mal bei den anderen Kreisen… und siehe da, da fand ich alle uns zustehenden Pflanzen. Ich hab mir also eine Kiste geschnappt und bin von Kreis zu Kreis um mir alles zusammen zu sammeln. Dann hieß es Schuhe aus – ich liebe barfuß gärtnern – und dann ans Werk und gebuddeln. Die haben das übrigens beim bauerngarten echt super organisiert. An jeder Pflanzensorte steckt eine Karte (s. Galerie) auf der steht wie viele pro Parzelle geplant sind und was man beachten muss, z. B. in welches Beet die jeweilige Pflanze kommt, na ja und natürlich was es ist falls man das nicht schon selber erkannt hat 😀  Nach dem pflanzen sind dann diese Bilder entstanden:

Noch in derselben Woche haben wir unseren ersten Spinat geerntet… ich hab am Anfang der Saison noch zu meinem Mann gesagt “so viel wird das nicht”… ja lange nicht so gelacht, ich hab da fast 2 kg vom Feld geholt 😮  Das hätte ich wirklich NIE gedacht als ich die zarten Pflänzchen zur Saisoneröffnung gesehen habe. Der Spinat wurde dann gleich am Abend noch verarbeitet… das heißt waschen, blanchieren, abtropfen, portionsweise einfrieren. Wir haben da in unserer Küche eine Art Arbeitsstraße für gebaut gehabt… hat echt super geklappt und zu Zweit waren wir auch echt fix fertig. Hier mal ein vorher – nachher – Vergleich für euch:

Was hat sich die Woche noch getan? Ich habe eine kleine Tonne vergraben und Brennnesseljauche angesetzt. Keine Ahnung ob das was wird oder nicht, das hab ich auch noch nie probiert, aber meine Freundin ist damit ganz glücklich und deswegen möchte ich es auch probieren. Probieren geht ja bekanntlich über studieren 😉  Neben dem Spinat habe ich inzwischen auch noch Rucola geerntet und zu Pesto bzw. Butter verarbeitet – Rezepte folgen – und zwei “Sträuße” Radieschen 🙂  Alles wächst und gedeiht so schön, das ist eine wahre Freude… gut manchmal ist da auch ein bisschen Ärgernis dabei und ich muss ein paar Morde begehen… im Moment vor allem wegen dieser doofen Kartoffelkäfer… die sind echt ne Plage 😒

Ja so sieht es aus… wenn ihr mir auf Facebook folgt, dann könnt ihr das Ganze auch in bewegten Bildern anschauen, ich habe euch neulich eine kleine Führung durch unsere Parzelle aufgenommen 🙂

Sorry für den langen Beitrag und danke, dass du ihn bis zum Ende gelesen hast 😬   Ich muss jetzt los zum nächsten Ackerkurs, habt noch ein schönes langes Wochenende,

eure Stadtbæuerin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.