Desserts & Godis

Sächsische Quarkkeulchen | 4 Personen

Heute gab es bei mir sächsische Quarkkeulchen mit frisch gekochtem Apfelkompott zum Mittag. Das Rezept habe ich von meiner besten Freundin und ich sage euch, es ist ein echter Traum!

Das braucht ihr dazu:

750 g mehlig kochende Kartoffeln
250 g Quark
100 g Mehl
50 g Haferflocken
1 Ei
2 EL Zucker
Rosinen nach Geschmack

So wird’s gemacht:

  • Kartoffeln kochen, kalt werden lassen, schälen und durch die Quetsche drücken bzw. reiben
  • mit den restlichen Zutaten verkneten, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht
  • der Teig darf nicht an den Fingern kleben, wenn man daraus Bälle formt
  • die Bälle platt drücken und in eine Pfanne mit warmen Öl geben
  • von beiden Seiten goldgelb braten

Für das Apfelkompott einfach 4 Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit 250 – 300 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Mit Zimt und Zucker “würzen” und solange kochen, bis die Äpfel weich sind.

Quarkkeulchen mit Apfelkompott und Zucker & Zimt genießen – guten Appetit!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.